Hier finden Sie das Programm des vergangenen Denkmalstages 2012, der unter dem Motto "Holz" stand. Im Mittelpunkt stand daher unsere Orgel als ein Instrument, das in wesentlichen Teilen aus Holz besteht:

Programm 2012:

Die St. Urbanus-Kirche ist an diesem Tag nach dem Gottesdienst von 11 bis 17 Uhr geöffnet. In dieser Zeit werden nach Bedarf individuelle Führungen angeboten und sie finden immer einen Ansprechpartner für Ihre Fragen.

Als besonderes Angebot haben Sie die Möglichkeit, im Turmraum das Orgelwerk zu besichtigen und den aufwändig nach historischen Vorlagen nachgebauten Doppelfaltenbalg in Aktion zu erleben.

Der Organist Thorsten Pirkl gibt in moderierten Hörbeispielen Einblicke in die Kunst des Orgelspiels und die Technik der Walcker-Orgel und beantwortet gerne ihre Fragen. Sie finden ihn am Spieltisch der Orgel im Kirchenraum.


Im Gemeindehaus halten wir für Sie einen Mittags-Imbiss sowie Getränke bereit, nachmittags bieten wir Kaffee und Kuchen an.

Kinder können als Kirchendetektiv auf eigene Faust auf Entdeckungsreise gehen und den Kirchenraum einmal ganz anders erleben, wenn sie sich auf die Suche nach fotografierten Details machen.

Als Höhepunkt des Tages findet im Rahmen unserer Reihe der Geistlichen Abend-
musiken um 17 Uhr das Abschlusskonzert des Denkmalstags statt. Wir laden Sie herzlich ein zu dem "etwas anderen Orgelkonzert" mit dem Organisten Thorsten Pirkel aus Steinbach in Hessen.

Er ist ausgebildeter C-Kirchenmusiker, Pianist, Arrangeur und Bundeschorleiter und läßt die Walcker-Orgel erklingen unter dem Motto: "Die Heitere Orgel - Orgelmusik zum Schmunzeln".
In eher ungewohnter Weise wird er zeigen, dass "Organisten ihre Kunst und sich selber nicht immer so überaus ernst nehmen" wie behauptet wird und dass nicht alle "zum Lachen in den Keller gehen". Lassen Sie sich überraschen von einem ungewöhnlichen Hörgenuss und den humorvollen Moderationen von Thorsten Pirkl zu den einzelnen Stücken.